Forschung | Zur Textversion | Schriftgrösse: Ansicht verkleinern Ansicht vergroessern

Naturhistorisches Museum Basel
Augustinergasse 2
Postfach
CH-4001 Basel
Tel +41 61 266 55 00
E-Mail nmb@bs.ch
Fb icon neu


Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt/Standort
Barrierefreies Museum


*Medienmitteilungen*
*Newsletter NMB*
*agenda*


Freier Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées und Schweizer Museumspass (inkl. Raiffeisencard)

Logo Oberrheinischer Museums-Pass
Bestellen Sie Ihren Museums-PASS-Musées hier!


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
WICHTIGE BESUCHERINFO
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Folgende Dauerausstellungen
bleiben bis auf Weiteres geschlossen

"Pyrit & Bergkristall"
"Bär & Luchs"
"Fink & Star"
"Gold & Rubin"


Diese Website ist behindertengerecht produziert.
Feedback

Informationen für Menschen mit einer Behinderung



Forschung

Lokale und globale Vielfalt verstehen und erklären - Die Erforschung und Dokumentation der Vielfalt in der Natur ist eine der Hauptaufgaben des Naturhistorischen Museums Basel (NMB). Während die Biodiversität das Ergebnis einer langen Evolution ist, entstand die Vielfalt der Gesteine und Mineralien durch ebenso vielfältige geologische Vorgänge. Die Forschungsprojekte am Naturhistorischen Museum decken ein breites Feld dieser biologischen und geologischen Diversität ab und sind grösstenteils sammlungsbezogen.


Foto: Andre PuschnigForschungsschwerpunkte
Forschungsprojekte am NMB decken ein breites Feld der biologischen und geologischen Diversität ab und sind grösstenteils sammlungsbezogen.
Foto: CorayForschung Biowissenschaften
Die biowissenschaftliche Forschung orientiert sich am Sammlungsmaterial, welches zusammen mit Neuaufsammlungen die Basis für die Erforschung der Evolution der Organismen ist.
MikroskopierenForschung Geowissenschaften
Die geowissenschaftliche Forschung beschäftigt sich mit der Enstehung und dem Bau der Erde. Wir forschen in den Disziplinen Anthropologie, Mineralogie und Paläontologie