Sammlungen | Zur Textversion | Schriftgrösse: Ansicht verkleinern Ansicht vergroessern

Naturhistorisches Museum Basel
Augustinergasse 2
Postfach
CH-4001 Basel
Tel +41 61 266 55 00
E-Mail nmb@bs.ch
Fb icon neu


Öffnungszeiten
Eintrittspreise
Anfahrt/Standort
Barrierefreies Museum


*Medienmitteilungen*
*Newsletter NMB*
*agenda*


Freier Eintritt mit dem Museums-PASS-Musées und Schweizer Museumspass (inkl. Raiffeisencard)

Logo Oberrheinischer Museums-Pass
Bestellen Sie Ihren Museums-PASS-Musées hier!


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
WICHTIGE BESUCHERINFO
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Folgende Dauerausstellungen
bleiben bis auf Weiteres geschlossen

"Pyrit & Bergkristall"
"Bär & Luchs"
"Fink & Star"
"Gold & Rubin"


Diese Website ist behindertengerecht produziert.
Feedback

Informationen für Menschen mit einer Behinderung



Sammlungen

Die Sammlungen des Naturhistorischen Museum beinhalten Objekte aus den Bereichen Wirbeltiere, Insekten, Übrige Wirbellose, Anthropologie, Mineralogie und Paläontologie. Diese Archive des Lebens umfassen über 7.7 Millionen Objekte aus der ganzen Welt.

Seit über 300 Jahren erforscht, bewahrt und erweitert das Museum seine vielfältigen naturwissenschaftlichen Sammlungen. Diese gehen auf das Amerbach’sche Kabinett aus dem Jahre 1661 zurück.

Ein Grossteil der entomologischen Sammlungen des Naturhistorischen Museums Basel werden in ein externes Lager verlegt. Aus diesem Grunde sind sie ab sofort bis Anfang April 2014 für alle Besucherinnen und Besucher nicht zugänglich.

The entomological collections of the Natural History Museum Basel are not accessible for any visitors till the beginning of april 2014. The reason is a relocation of the collections.


SchneckenBiowissenschaftliche Sammlung
In der biowissenschaftlichen Sammlung sind Objekte aus fast allen rezenten Tiergruppen vertreten.
gipsGeowissenschaftliche Sammlung
Die geowissenschaftliche Sammlung des Museums umfasst die folgenden Bereiche: Anthropologie, Mineralogie, Paläontologie.