Mineralogie | Zur Textversion | Schriftgrösse: Ansicht verkleinern Ansicht vergroessern

Kontakt
Naturhistorisches Museum Basel
Dr. André Puschnig
Konservator Geowissenschaften
Augustinergasse 2
Postfach
CH-4001 Basel

Tel +41 61 266 55 86
Fax +41 61 266 55 46
E-Mail andre.puschnig@bs.ch

Mineralogie

Die Mineralogie ist die Lehre der Mineralien. Sie beschäftigt sich mit der Zusammensetzung von Mineralien und Gesteinen, ihren Vorkommen und ihren Lagerstätten. Sie untersucht die Struktur und Form der Mineralien, ihre Entstehung und ihre Eigenschaften sowie den Aufbau von Gesteinen aus verschiedenen Mineralien.

Mineralogie und Archiv des Lebens: Die Mineralogie ist in unserem Leben nicht mehr wegzudenken: Knochen und Zähne von Tieren und Menschen bestehen aus Mineralien und Mineralien waren und sind wichtige Rohstoffe für die technische Entwicklung der Menschheit.

Die Mineralogische Sammlung umfasst rund 125'000 Einheiten. Verschiedene systematische und regionale Sammlungen werden im Museum bewahrt, betreut und vergrössert. Bedeutende Kollektionen sind die Mineralsystematik, die Typen- und die Meteoritensammlung (systematische Sammlungen) respektive die Sammlung alpiner Kluftmineralien der Schweiz, Mineralien der Grube Lengenbach (Wallis/Schweiz) und Mineralien des Schwarzwaldes (Süddeutschland, regionale Sammlungen). In den Sammlungen befinden sich viele Mineralien von nicht mehr existierenden oder zerstörten Fundorten sowie von Gebieten, in denen nicht mehr gesammelt werden darf. Aus diesem Grund sind viele Sammlungsobjekte einzigartig und äusserst wertvoll.


Foto: Gold aus der SchweizAlpine Kluftminerale in der Schweiz
Kluft- oder Hohlraumkristalle aus der Schweiz geniessen seit Jahrhunderten einen hohen internationalen Stellenwert und sind in den wichtigsten Sammlungen der Welt vertreten.
HalitMineralsystematik
Die Systematik-Sammlung umfasst Mineralien der ganzen Welt.
MeteoritMeteoritensammlung
Meteorite sind Bruchstücke von Himmelskörpern. Sie stellen die vermutlich ältesten Gesteinsproben der Naturgeschichte dar, die in naturkundlichen Museen aufbewahrt werden.
Foto: BarytMineralien Schwarzwald (Süddeutschland)
Der Schwarzwald ist mit seinen interessanten Mineral- und Erzlagerstätten seit Jahrhunderten bekannt.
Foto Mineral LengenbachitMineralien Grube Lengenbach (Wallis, Schweiz)
Die Grube Lengenbach zählt mit ihrem Reichtum an seltenen und einzigartigen Mineralien, speziell von Sulfosalzen, weltweit zu den zehn berühmtesten Fundstellen.
Foto: EdelsteinBearbeitete Steine/Edelsteine
Bearbeitete Steine und Edelsteine sind meist seltene und wertvolle Mineralien, die sich durch besondere Schönheit und große Härte auszeichnen.
StalderitTypenmaterial
Typmineralien sind Proben, deren Untersuchung zur Bestimmung einer neuen Mineralart mit eigenem neuem Namen geführt hat.
Foto Mineral StaurolithGesteinssammlung der Schweiz
Die Gesteinssammlung der Schweiz gibt einen repräsentativer Überblick über den geologischen Untergrund der Schweiz und der grenznahen Region Basels.
SchieferkohleMineralische Rohstoffe der Schweiz
Die Sammlung von Kohle, Salzen und Erzen der Schweiz gibt einen repräsentativen Überblick über die mineralischen Rohstoffe der Schweiz
Geologische Karte mit BausteinenBausteine der Schweiz und der Welt
Die Bausteinsammlung gibt einen repräsentativen Überblick über die nutzbaren Steine der Schweiz und der Welt.
Detailaufnahme eines historischen MikroskopsHistorische optische Instrumente
Diese Sammlung gibt einen Überblick über optische Geräte, die bis Mitte des 20. Jahrhunderts zur Untersuchung von Mineralien verwendet wurden.