« Übersicht | Seite drucken | Seite weiterempfehlen

Porträt

Porträt von Prof. Dr. Christian A. Meyer

Prof. Dr. phil. nat. Christian A. Meyer
Direktor Naturhistorisches Museum Basel und Leiter der Forschungsgruppe Paläontologie an der Universität Basel











Biographie

1956 in Aarau (AG) geboren, 1976 Matura in Olten.

1976-1978 und 1980-1983: Studium am Geologischen Institut Basel und Bern. Diplomarbeit: "Geologische und paläontologische Untersuchungen am Weissenstein".

1984-1987: Dissertation am Geologischen Institut Bern: "Paläoökologie und Sedimentologie von Seeliliengemeinschaften im Unteren Hauptrogenstein des Nordwestschweizer Juras".

1987-1991: Post-doc und Forschungsasisstent an der Universität Bern.

1991-1993: Stipendium des Schweizerischen Nationalfonds für fortgeschrittene Wissenschafter an der Universität von Colorado, CU Boulder, USA.

1995: Habilitation an der Universität Basel (Venia legendi in Paläökologie).

1993-1997: Gastprofessor am Paläontologischen Institut der Universität Wien.

Seit 1998: Lehrbeauftragter für Paläontologie an der Universität Basel.

2000: Ruf als C4 Professor für Paläontologie an der Universität Erlangen.

Seit 2001: Direktor des Naturhistorischen Museums Basel.

Seit 2009 Titularprofessor für Paläontologie an der Universität Basel


Museale Tätigkeiten

1976-1979: Konzept und Gestaltung der erdwissenschaftenlichen Ausstellungen am Naturmuseum Olten.

1984 - 1991 und 1993-1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Naturmuseum Solothurn.


Wissenschaftliche Interessen

Paläoökologie randmariner und terrestrischer Ablagerungsräume des Mesozoikums.


Laufende Forschungsprojekte

Neubeschreibung des Sauropoden Cetiosauriscus greppini aus dem späten Jura der Nordschweiz

Dinosaurierspuren aus der späten Kreide der Sierra Madre Oriental in Mexiko

Dinosaurierspuren der späten Trias der Austroalpinen Decken Graubündens.

Ichnologie, Stratigraphie und Sedimentologie der Trias des Aiguilles Rouges Massivs (Wallis).

Isotopensignale und life histories fossiler Tetrapoden im späten Jura von Europa.


Andere Aktivitäten

Wissenschaftliche Betreuung von Diplomanden und Doktoranden.

Vorlesungen am Geologischen Paläontologischen Institut der Universität Basel.

Mitglied des Stiftungsrat "Kunst für den Tropenwald"

2000 – 2008 Wissenschaftlicher Mandatsträger der Section de paléontologie Republique et Canton du Jura.

Seit 2009 Präsident der European Association of Vertrebrate Paleontologists.

Seit 2006 Präsident der Schweizerischen Paläontologischen Kommission.

Seit 2007 wissenschaftlicher Beirat des Naturmuseums und Forschungsinstitut Senckenberg.

Seit 2008 wissenschaftlicher Beirat der staatlichen Naturkundemuseen Baden-Württembergs.

Seit 2010 wissenschaftlicher Beirat des Museum für Naturkunde der Humboldt Universität Berlin


Wissenschaftliche Publikationen (Auswahl)

Wirbellose, Stratigraphie

Hess, H. & Meyer, Ch. A. (2008): A new ophiuroid (Geocoma schoentalensis sp. nov.) from the Middle Jurassic of northwestern Switzerland and remarks on the family Aplocomidae HESS 1965. Swiss Journal Geosciences 101: 29-40.

Waite, R., Wetzel, R. Meyer, Ch. A. & Strasser, A. (2008): The Paleoecological significance of Nerineoid mass accumulations from the Kimmeridgian of The Swiss Jura Mountains. PALAIOS, 2008, v. 23, p. 548–558.

Meyer, Ch. A. & Costeur, L. 2010. (Ed.) Echinoderms - from the early past to the near future. A tribute to Hans Hess on his 80th birthday. Swiss Journal of Palaeontology 130/1.


Wirbeltiere

Marty, D., Strasser, A. & Meyer, Ch. A. (2009): Formation and Taphonomy of Human Footprints in Microbial Mats of Present-Day Tidal-flat Environments: Implications for the Study of Fossil Footprints. Ichnos 16: 127-142.

Marty, D. Belvedere, M., Meyer, Ch.A., Mietto, P., Paratte, G., Lovis, Ch. & Thüring, B. 2010. Comparative analysis of Late Jurassic sauropod trackways form the Jura Mountains (NW Switzerland) and the central high Atlas Mountains (Morocco): implications for sauropod ichnotaxonomy. Historical Biology 22(1-3): 109-133.

Marty, D., Jean-Paul Billon-Bruyat, J.-P., Meyer, Ch. A., Costeur, L. & Thüring, B.  2011 (Editors) Proceedings of the 5th International Symposium on Lithographic Limestone and Plattenkalk. Swiss Journal of Geosciences Vol. 104. Suppl. Issue, p. 1- 178.

Frey, E., Meyer, Ch.A. & Tischlinger, H. 2011. The oldest azhdarchoid pterosaur from the Late Jurassic Solnhofen Limestone (Early Tithonian) of Southern Germany. In: Marty, D. et al. Proceedings of the 5th International Symposium on Lithographic Limestone and Plattenkalk. Swiss Journal of Geosciences Vol. 104. Suppl. Issue, p. 35 - 56.


Populäre Arbeiten (Auswahl)

Meyer, C.A. (1989): Wie Fossilien entstehen. In Mühlethaler,W. & Walder,U. (eds). Das grosse Freizeit- und Ferienbuch Schweiz (p.486-495), Kümmerly & Frey, Bern.

Meyer, C.A. (1994): 145 Millionen Jahre vor unserer Zeit - Das Leben in einer tropischen Meereslagune. Vogt-Schild, Solothurn, 80 pp.

Meyer, C.A. (1995): Spuren der Saurier - Bilder einer verlorenen Welt. Naturmuseum Olten und Solothurn, 20pp.

Meyer, C. A. (1997): Die grosse Spurenplatte in der Schlucht von Moutier. Schweizer Strahler Vol. 11/ 4: 142-146.

Meyer, Ch. A. (2009): Fossilien, Dokumente der Evolution. Uni Nova 111: 14-16.

Müller-Merz, E., Berger, J.-P., Furrer, H. & Meyer, Ch. A. (2005): Paläontologie und Umwelt, Vdf Hochschulverlag ETH Zürich, 91 pp.


Mitarbeit und Beratung Dokumentarfilme Geowissenschaften

Menschen Technik Wissenschaft SFDRS, Bolivia, 1998.

Menschen Technik Wissenschaft SFDRS, Die Dinosaurier von Beckenried, 2001.

Les géants de l'Atlas. Gédeon, Paris 2003.

Menschen Technik Wissenschaft SFDRS, Dinosaurierspuren aus Mexiko, 2006.

The rise of the mammals, National Television Japan 2009


Vorlesungen Wintersemester 2010

Icon: Format pdf-DokumentDie 5 Kategorien der Chronostra 3 (31 KB)

Icon: Format pdf-DokumentSystem Erde Skript 08-3 (2.9 MB)


Vorlesungen Wintersemester 2011

Icon: Format pdf-Dokumentvlpaloek1_2011

Icon: Format pdf-Dokumentvlpaloek2_2011

Icon: Format pdf-Dokumentvlpaloek3_2011

Icon: Format pdf-Dokumentvlpaloek4_2011

Icon: Format pdf-DokumentDie 5 Kategorien der Chronostra

Icon: Format pdf-DokumentSystemErdeklein

Icon: Format pdf-DokumentSystem Erde Skript


Vorlesungen Wintersemester 2012

Icon: Format pdf-Dokument Systerdekaenozoikum010 2012

Icon: Format pdf-Dokument SysterdeMesozoikum010 2012

Icon: Format pdf-Dokument Systerdepaleozoikum 2012

Icon: Format pdf-Dokument EW2_2012b

Icon: Format pdf-Dokument Uebungen zu System Erde

Icon: Format pdf-Dokument Die 5 Kategorien der Chronostra_2011

EW II Scriptdef12.doc

Icon: Format pdf-Dokument Zeitmessung2_Teil

Kontakt
Naturhistorisches Museum Basel
Prof. Dr. Christian A. Meyer
Direktor
Augustinergasse 2
Postfach
CH-4001 Basel

Tel +41 61 266 55 99
Fax +41 61 266 55 46
E-Mail christian.meyer@bs.ch