Unterhalt & Restaurierung
Kontrollierte Luftfeuchtigkeit und Temperaturbedingungen in den Sammlungsräumen verhindern Zerstörung durch Mikroorganismen, Schimmel und chemische Zerfallsprozesse. Trotz allen Bemühungen ideale Sammlungsbedingungen aufrecht zu erhalten, sieht man sich in biologischen Sammlungen immer wieder mit Schäden konfrontiert. Diese werden durch konsequente Überwachung (Monitoring) möglichst bald nach dem Auftreten erkannt und behoben.
Ein typisches Beispiel dafür ist die Überwachung der grossen Flüssigkeitspräparatesammlung, die dazu dient verdunstete Konservierungsflüssigkeit rechtzeitig aufzufüllen und undichte Sammlungsgläser zu ersetzen.


Foto: Feuchtpräparate
Flüssigkeitspräparate © Julia Wetjen




« zurück zur Übersicht


Kontakt
Naturhistorisches Museum Basel
Christoph Meier
Leiter Präparatorium
Augustinergasse 2
CH 4001 Basel

Tel +41 61 266 55 30
Fax +41 61 266 55 46
E-Mail christoph.meier@bs.ch