4. Basler Tag der Artenvielfalt 2003 – Werkareal Ciba
Der 4. Basler Tag der Artenvielfalt fand an einem sehr ungewöhnlichen Ort statt: Auf dem Werkareal der CIBA Spezialitätenchemie in Kaisten (AG). Die Artenvielfalt war überraschend hoch auf diesem Gelände, insgesamt wurden 972 Arten gefunden. Darunter waren auch seltene Pflanzen und Tiere der Roten Liste.

Forscherin vor Ciba Fabrikgebäude
Forscherin auf Wiese mit einer Fabrik des Werkareales der Ciba im Hintergrund. © Edi Stöckli

Icon: Format pdf-Dokument Einladungsflyer zum 4. Basler Tag der Artenvielfalt (2.9 MB)

Icon: Format pdf-Dokument Medienmitteilung vom Sammeltag (53 KB)

Foto: Forscherin bei der Arbeit
Bloss nicht am falschen Ende saugen! Eva Sprecher, Forscherin des Naturhistorischen Museums demonstriert den Insektensauger. © Edi Stöckli


Die Präsentation der definitiven Ergebnisse nach den (aufwändigen) Bestimmungsarbeiten im Labor fand am 16. September im Naturhistorischen Museum Basel statt.

Icon: Format pdf-Dokument Medienmitteilung mit den Gesamtergebnissen (47 KB)

Gesamtartenliste aller Basler Artenvielfalttage (in Vorbereitung).





Kontakt
Naturhistorisches Museum Basel
Dr. Ambros Hänggi
Konservator Biowissenschaften
Augustinergasse 2
Postfach
CH-4001 Basel

Tel +41 61 266 55 11
Fax +41 61 266 55 46
E-Mail ambros.haenggi@bs.ch